+49 (0)30 318 083 - 60
 

Börse DAX 30 CFRV Value-Rate 2009-2013

CFRV Value-Rate: DAX 30 Ranking 2009-2013

Für die Jahre 2009 bis 2013 ergibt sich das folgende kumulative Bild des Rankings nach Value-Rate cfrv (Value Added cfrv bzw. Value Destroyed cfrv bezogen auf das verzinsliche Kapital):

cfrv value added vom DAX 30

Keine absolute Wertsteigerung  erreichen  konnten dagegen die DAX30-Unternehmen ab Ranking 17, da die  negativen  Werte  beginnend mit LANXESS AG bis  hin  zu  Commerzbank AG einen Value Destroyed (Wertvernichtung)  zeigen. Bei den DAX-Unternehmen von  Ranking  26  bis  Ranking  30  –  Daimler  AG  – Commerzbank  AG –  fällt die  absolute  Wertvernichtung  sogar  größer  als 10 Mrd. €  aus.  Die  letzten 3 Unternehmen  des  Ranking weisen zudem für alle betrachteten  Jahre  2009 bis 2013  durchweg  negative  Werte  auf.  Besonders brisant  ist  dies  allerdings für die  Commerzbank AG  zu  beurteilen,  die  seit Ende  2008  Unterstützung  des  staatlichen  Rettungsfonds SoFFin in Form von stillen Einlagen erhalten hat. Diese faktisch staatliche Beteiligung hat sich im Rahmen der Aktien-Zusammenlegung im April 2013 zwar reduziert, beträgt zum Ende des  Geschäftsjahres  2013  aber  noch  immer  17%.  Insofern  trifft  die  Wertvernichtung  der Commzerbank AG in Höhe von kumuliert über 22,4 Mrd. € auch indirekt en Deutschen Steuerzahler.

cfrv Value Added Analyse von DAX 30 Unternehmen

Da  die  absoluten  Werte aber nicht die unterschiedliche  Höhe  des  verzinslichen  Kapitals  der  DAX-Unternehmen  berücksichtigen,  ergibt  erst  die  Betrachtung  der  Value-Rate (Value Added bezogen auf das  verzinsliche  Kapital) ein  sinnvolles  Ranking. Danach  wird  das  Ranking angeführt von SAP  AG mit einer  kumulierten  Wertsteigerung  von  gut  64%. Ab Ranking 16 (BMW  AG bis Commerzbank AG) ist es  nicht  gelungen,  in  den Jahren 2009 bis 2013 eine Wertsteigerung  zu  erreichen.  Schlusslicht  hier  ist erneut  die  Commerzbank AG,  die faktisch  knapp 90% des verzinslichen Kapitals in den letzten 5 Jahren vernichtet hat. Angesichts der staatlichen Beteiligung über den Rettungsfonds SoFFin ist dies sicherlich besonders bemerkenswert.