+49 (0)30 318 083 - 60
 

Bewertung

Bewertungsthemen vervielfacht

Die internationale Rechnungslegung richtet sich in wesentlich stärkerem Maße an den Interessen des Kapitalmarkts aus und verfolgt daher ausschließlich eine Informationsfunktion. Die im Abschluss enthaltenen Werte sind daher häufig wesentlich zukunftsorientierter zu ermitteln – d.h., dass nun in verstärktem Maße bislang aus dem Corporate Finance Bereich bekannte Bewertungsmethoden in der Rechnungslegung anzuwenden sind. Bei dieser schwierigen Aufgabe unterstützt das cfrv Sie gerne, denn hier müssen theoretische Konzepte jeweils am Einzelfall auf ihre Übertragbarkeit geprüft werden.

Im Zentrum steht häufig die Frage nach der standardkonformen Ermittlung des Fair Value. Wir können Ihnen insbesondere in den folgenden Bereichen unsere Unterstützung anbieten:

    • Unternehmensbewertung
    • Immaterielle Vermögenswerte
    • Kaufpreisallokation

Unternehmensbewertung

Wir unterstützen Sie gerne bei der Durchführung von Unternehmensbewertungen aus verschiedenen Anlässen.

    • Bewertung von Akquisitionsobjekten und Tochterunternehmen für die Kaufpreisermittlung
    • Bewertung im Rahmen von Börsengängen
    • Bewertungskonzepte im Rahmen einer wertorientierten Unternehmensführung

Immaterielle Vermögenswerte

IAS 38 schreibt unter bestimmten Bedingungen die Aktivierung von Entwicklungsausgaben vor. Wir unterstützen Sie gerne bei der Überprüfung der Ansatzkriterien.

Kaufpreisallokation

IFRS 3 erfordert bei Unternehmenskäufen umfangreiche Maßnahmen, die in der sog. Kaufpreisallokation zusammengefasst werden. Wenn Sie eine Unternehmung erwerben wollen oder bereits erworben haben und nun eine derartige Kaufpreisallokation durchführen müssen, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.